Nachdem ich mich heute morgen gleich zwei mal impfen lassen, Desinfektionsspray und Wunden spülen ertragen musste, hänge ich jetzt ein bisschen in den Seilen. Ich hasse Impfungen und ich hasse brennendes Desinfektionsmittel.

Aber es kommt, wie es kommt. 😈

Trotzdem verschwindet ein kleines, irres Lächeln nicht aus meinem Gesicht..

Es fing damit an, dass ich ohne Scheiß, nach einer Handtasche bei Ebay suchte. Und zwischen all den Taschen kam auf ein Mal eine etwas andere Anzeige…

„Oh, cool, ein amerikanischer Akita“, dachte ich und beschloss mir das mal durchzulesen. Sowas mache ich übrigens ständig, ohne mir etwas dabei zu denken. Wer macht das nicht? Meistens werde ich dabei wütend, denn es ist fast immer die gleiche Leier. Aber nicht alle tragen den Namen Cosmo…

„Cosmo ist jetzt 11 Monate alt…“ alles wie immer, dringend und bald Tierheim, wenn ihn keiner nimmt.

Scheiße. Mist. Kacke. Nein. Stop. Aufhören.

Ich kaufe nicht jeden Hund der Cosmo heißt, ich habe damit nichts zu tun, ich will keinen dritten Hund, ich meine ja, ich wollte immer einen Akita, aber doch nicht jetzt und Nein. Nein. Nein. Nein. Was stimmt mit mir nicht? Hilfe!

Ich schickte eine Nachricht.

Ich kann mich sehr schlecht vor mir selbst bewahren und auch kein anderer kann es, außer man möchte sich mit dem Teufel höchst persönlich anlegen. Wenige Stunden später stand ich also mit einer sehr guten Freundin vor Cosmos Tür. Die ganze Autofahrt über beteuerte ich, dass ich nur mal gucken möchte, weil mein Bauchgefühl mich zwingt. Ich musste da hin fahren, es war einfach richtig. Es ging nicht anders. Tja und da war er. Kuscheliwuscheli Cosmo.

Ich erinnere mich an keinen Hund der mich so angesprungen hat, dass ich mich an der Wand abstützen musste. Aber mein Gott, so ein süßes Gesicht! Und die Ohren! Und da war es dann wohl auch schon zu spät.

Auf der Rückfahrt schwiegen wir kurz. Die Sache war klar. Es ist ein sehr schlechter Zeitpunkt und (Überraschung) ich habe wohl den Verstand verloren. Wir waren uns recht einig, dass es wohl jetzt so ist, wie es ist. Eine leise und letzte Stimme der Vernunft sagte, dass Buri und Ilva es entscheiden müssen. Tja. Ich sag mal so, zwei intakte Rüden, die lieben sich nicht auf Anhieb. Und ein Akita, ist ein Akita. Aber ich bin auch ich und hier wird sich nicht geprügelt und wenn, dann fair. Cosmo3 kann wirklich nicht viel – vielleicht bringt es der Name Cosmo mit sich, ich weiß es nicht.

Aber zur Sicherheit heißt er jetzt Putin, was die Sache bestimmt besser macht.

Naja, Putin wohnt auf jeden Fall jetzt hier. Ich habe noch keinen Masterplan, aber am Ende wird’s hier so rund laufen, dass sie mir morgens gemeinschaftlich Kaffee kochen und ihn ans Bett bringen. Oder so ähnlich. Auf jeden Fall liegt ein interessanter Weg vor mir. Ich muss den Arsch hochkriegen und mit meinen Hunden arbeiten, ohne Wenn und Aber. Neue Level erreichen, koste es was es wolle.

Hundies, zieht eure Übergangsmäntelchen an, hier weht ab jetzt ein anderer Wind.

Zumindest sobald ich wieder schmerzfrei laufen, liegen, sitzen – naja, sobald ich mich wieder richtig bewegen kann.

Bis dahin koche ich mir den Kaffe noch selber..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.